Table './loggy_weblog/online' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/jacob/loggy.nl/www/functies.php:136) in /home/jacob/loggy.nl/www/logs/layout.php on line 185

Warning: mysql_result() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/jacob/loggy.nl/www/logs/layout.php on line 194
boxspringbett - Home
Hoe werkt het? Klik hier
Begin pagina
loggy.nl Home
Weblog maken
RSS Feed

Abonneren!

Blog
Blog


Manche Leute meinen, dass es für den guten Schlaf weder eine ordentliche Matte noch ein passables Bett braucht und auch wenn dieser Aberglaube privat sein mag, ist es doch eine Unachtsamkeit, die zwangsläufig zu gesundheitlichen Problemen führt. Auf dem Boden zu liegen oder auch einem alten, durchgeschimmelten Sofa tut weder unseren Knochen noch unserem Geist gut und es ist nur eine Frage, wann sich diese Mängel dann auch konkret bemerkbar machen. Und dabei ist es so einfach wie niemals zuvor, das richtige System zu finden, stehen doch mit den großartigen Boxspringbetten ausgezeichnete Schlafstätten zur Verfügung. Ein wenig Vergleichen hilft ungemein und wer hier investiert wird mit einem garantiert erholsamen Schlaf, robuster Gesundheit und zudem einem frischen Geist am Morgen belohnt.

 

Wackelfeste Bettsysteme

 

Natürlich ist der altbekannte Lattenrost immer noch halbwegs passabel, doch jeder kennt dessen entscheidende Nachteile: Ein Rost wackelt immer, quietscht und bringt uns deshalb häufig um den Schlaf, was dann auch zu nachlassenden Verkaufszahlen führt. Zugleich sind es aber auch die heute verfügbaren Boxspringbetten, die hier für Furore sorgen und ein Blick auf deren Eigenschaften zeigt schnell, warum das so ist.

 

Boxspring ist ein enorm stabiles System, das wie eine gefederte Kiste für absolute Geräuschlosigkeit sorgt. Die Konstruktion wurde vor Jahrzehnten in Skandinavien erfunden und heute stehen diese Betten überall auf der Welt, vor allem in England und in den USA. Leiser und sehr komfortabler Schlaf wird zugleich durch eine verlässliche Hygiene ergänzt und es ist kaum verwunderlich, dass Ärzte das Boxspringbett zusammen mit der richtigen Matratze empfehlen.

 

Aber welche Matte soll es sein?

 

Die Frage ist nicht ganz so einfach zu beantworten wie beim Bettgestell, denn hier ist der Markt ungleich breiter und vielseitiger aufgestellt. Es ist immer von Vorteil, sich auch mal mit den Händlern über das Thema auszutauschen, denn es gibt bei den Matten Klassiker und brandneue Innovationen und wohl kaum ein anderes Möbelstück ist so von den individuellen Ansprüchen der Nutzer abhängig wie die Matratze. Oft wird hier Kaltschaum als Material gewählt, schlicht aufgrund dessen Flexibilität und Komfort, aber auch andere Stoffe haben Vor- und Nachteile. Eine Sichtung des Sortiments im Netz oder Möbelhaus ist unvermeidlich, doch dafür findet jeder garantiert die Unterlage, die dann einen erholsamen Schlaf garantiert.

 



Welche Matratze passt zu den innovativen Boxspring

Schlafen ist unzweifelhaft eine Aufgabe für das ganze Leben, schließlich legen wir uns fast jede Nacht nieder und verbringen viele Jahre im Bett. Allerdings ist dabei die genutzte Matratze nicht immer ideal und einige Schlafstätten erinnern eher an Feldlager von Soldaten und weniger an ein echtes, komfortables Bett! Erholung ist aber nun mal wichtig und zugleich nur möglich, wenn die Unterlage passt und es lohnt sich, über dieses Thema Erkundigungen einzuholen. Obwohl mancher auf der Couch pennt oder auf dünnen, auf jeden Fall wenig komfortablen Matten, so ist doch längst nicht Hopfen und Malz verloren und dank einer großen Auswahl im Möbelhaus kann jeder das Passende für sich finden. Und das wirkt sich sofort und spürbar auf die Lebensqualität aus!

 

Ein Bett für die Nachtruhe

 

Zunächst einmal sollte man hier nach den noch recht jungen Boxspringbetten Ausschau halten. Diese stammen aus Skandinavien und traten ihren globalen Siegeszug vor einigen Jahren zunächst in den angelsächsischen Ländern an, finden sich heute jedoch in vielen Hotels und auf allen Kontinenten. Der Clou an den Boxspringbetten ist der Zusammensetzung als Federkiste: Während der Lattenrost einfach nur auf eine meist nicht sonderlich stabile Umfassung gelegt wird, ist Boxspring ein zusammenhängendes System ohne Wackeln und Quietschen. Das lässt sich nicht nur fühlen, sondern auch hören, denn kein anderes Bett kann derart mit einer verlässlichen Geräuschvermeidung auftrumpfen! Ruhe und Komfort sind die besten Partner für den gesunden Schlaf und die skandinavischen Bettsysteme sind hier absolute Weltspitze. Dazu kommt, dass Boxspring als modisches wie hochwertiges Produkt in vielen Varianten verfügbar ist und sich ohne jede Probleme in wirklich alle Schlafzimmer einfügt, so dass auch der Faktor Ästhetik mit diesen Systemen bestens bedient wird.

 

Eine Matratze für die Gesundheit

 

Bleibt also noch die Auflage zur Vervollständigung der Schlafstätte. Hier gibt der Markt nun wirklich so einiges her und wer schlau ist, sucht auch mal nach den Hintergründen der einzelnen Materialien. Während Stoffe wie Visco oder Bonell schon lange Verwendung finden, Roßhaar sehr warm daherkommt und Latex sehr robust, sind es dieser Tage vor allem die Kaltschaummatratzen, bei denen die Kunden gern zugreifen. Die Vielseitigkeit und Verlässlichkeit beim Rückstellungsverhalten, der eigentlichen Elastizität und der Hygiene sind hier offensichtlich und meistens wird Kaltschaum selbst vom Mediziner und natürlich genauso auch vom Händler als Allrounder für jedermann bezeichnet. Allerdings kann die hohe Speicherung der Wärme ein Problem sein, weshalb man bei einem Kauf die persönlichen Ansprüche und Bedürfnisse unbedingt zur Sprache bringen sollte.

 

Besuch:  http://www.swisssense.de/matratzen/

 




Die Kaltschaummatratze – Eine rundum zuverlässige Matratze für jedermann!

 

Was die gute Schlafstätte ausmacht

 

Wofür steht eigentlich ein gutes Bett? Man kann es sich hier einfach machen und einzig die Bequemlichkeit herausstreichen, doch dann fielen all die Sofas, Strohsäcke und verschimmelten Matten unter diese Beschreibung und das wäre dann doch etwas übertrieben. Immerhin klagen die Nutzer solcher Matratzen, wenn man die Unterlagen denn so bezeichnen möchte, dann in der Regel allerdings auch über schmerzende Gelenke und zeigen sich morgens wenig erfrischt. Wer solches ignoriert, geht hohe Risiken ein, denn dass guter Schlaf wichtig für ein gelingendes Tagwerk ist, gilt als allbekannte Binsenweisheit! Trotzdem stellen sich längst nicht alle ein qualitativ hochwertiges Bett ins Schlafzimmer und auch bei den Matten sieht es nicht sonderlich besser aus. Dabei muss das nicht sein, denn sowohl Internet wie Möbelhaus bieten die volle Auswahl und es findet sich für jeden Anspruch garantiert das richtige.

 

Die volle Auswahl

 

Ein Gespräch hilft schnell weiter: Der Händler und das Internet sowieso sind über neuste Trends stets umfassend informiert und wer hier ein bißchen vergleicht, wird schnell fündig. Bei den Betten ist das sicher einfach, denn hier gibt es eigentlich nur Boxspring und den Lattenrost. Ersteres ist ein recht junges System, das durch seinen Komfort wie auch die hohe Hygiene selbst Ärzte im Test überzeugt! Da kann man ohne großes Nachforschen zugreifen und wird im Zusammenspiel mit den richtigen Matratzen die bestmögliche Schlafqualität überhaupt bekommen. Das ist in zahlreichen Untersuchungen im Schlaflabor bestätigt, so dass Boxspringbetten heute zu den Kassenschlagern in den Möbelhäusern zählen und viele Leute glücklich machen. Doch wie steht es um die Kaltschaummatratze? Was macht sie aus und wie fügt sie sich in das Schlafzimmer ein?

 

Was ist Kaltschaum?

 

Ein ganz besonderes Material! Die Kaltschaummatratze schneidet auch deshalb so gut ab, weil sie im Gegensatz zu anderen Stoffen ein Allrounder ist. Hier finden Sie nicht nur ein unvergleichliches Rückstellungsverhalten, das selbst sehr häufiges Wenden und Drehen im Schlaf problemlos toleriert, auch die Punktelastizität ist einzigartig. Jede einzelne Körperregion liegt so komfortabel auf, was sich dann sofort in einem frischen, ausgeruhten Alltag bemerkbar macht. Und sollte ein Bett nicht dazu dienen? Kaltschaum schafft Entlastung problemlos, dazu kommen eine hohe Hygiene, ein sehr simpler Transport und auch die hohe Wärmeisolierung wird von vielen Nutzern gelobt. So sind ein wohliges Schlafen und beste Hygiene garantiert, was das Material übrigens auch für Allergiker sehr interessant macht.

 



Warum die Kaltschaummatratze die beliebteste Matra

Gut schlafen – Eine Aufgabe für das ganze Leben!

 

Natürlich ist guter Schlaf eine echte Lebensaufgabe und auch wenn vielerorts die Bedeutung einer ansprechenden Auflage noch nicht gewürdigt wird, erkennen zunehmend mehr Menschen die Wichtigkeit der Schlafstätte. Das war beileibe nicht immer so und schon ein kurzer Blick in manche Wohnung zeigt, welche Bedeutung einige Leute leider oft einer Matratze zumessen. Die Wertschätzung gegenüber der Matte ist dort wenig ausgeprägt und mancher bettet sich auf dem blanken Boden, dem Sofa oder wählt eine Unterlage in übelstem Zustand, die wenig zur Gesundheit beiträgt. Dabei schlafen wir aufs Leben gerechnet viele Stunden und eine Beschäftigung mit dem Thema tut not. Glücklicherweise hat der Markt dieser Tage alles Mögliche im Angebot und jeder findet garantiert das passende Modell, zumal sich die Schlafstätten heute für alle denkbaren Einrichtungsstile eignen.

 

Betten und dazugehörige Auflagen

 

Beim eigentlichen Bett hat man heute die Wahl zwischen Lattenrost und Boxspring. Es gibt auch noch das Wasserbett, das freilich aufgrund seiner Maße und der zweifellos besonderen Liegeweise nicht überall reinpasst. Der Lattenrost ist zwar bewährt, hat aber trotz jahrhundertelanger Anwendung zahlreiche Nachteile. Vor allem das nervige Quietschen ist hier zu nennen und auch die Hygiene ist nicht sonderlich hoch. Da punktet Boxspring mehr und besser, denn diese skandinavischen Systeme sind absolut geräuschlos, komfortabel und sehr sauber. Logisch, dass Boxspringbetten zu den ganz großen Bestsellern im Möbelhaus zählen und wenn man das Ganze dann auch noch mit einer Kaltschaummatratze kombiniert, ist erholsamer Schlaf gesichert. Beides zusammen wird übrigens von Orthopäden mit Nachdruck empfohlen und die Mediziner loben eine ganze Reihe von Aspekten.

 

Das Material

 

Die Kaltschaummatratze kann mit einigen entscheidenden Vorteilen aufwarten. Dazu gehören beispielsweise das sehr zuverlässige Rückstellungsverhalten und eine Punktelastizität, die für eine ständige Entlastung des aufliegenden Körpers verantwortlich sind. Das garantiert erholsamen Schlaf und hilft unseren müden Knochen, sich des Nachts vollständig zu regenerieren. Deshalb wird dies Matratze dann auch als Alleskönner bezeichnet, denn sie decken viele Eigenschaften ab, die sich bei Materialien wie Roßhaar oder auch Latex nur in Auswahl finden. Kaltschaum ist darüber hinaus sehr warm (Vorsicht: Wer stark schwitzt, könnte mit dem Material Probleme haben!) und zugleich leicht zu transportieren, so dass sich ein Umzug mit der Matte völlig unkompliziert gestaltet. Man sollte deshalb das Gespräch mit dem Möbelhändler suchen beziehungsweise sich ein wenig im Netz informieren – ein ausgeruhter Körper und Geist wird es danken!

 





Seit der Urzeit sucht der Mensch nach passenden Schlafunterlagen und seit der Verwendung von Fellen und anderen Tierhäuten hat sich eine Menge getan. Heute gibt es die Matratze für alle möglichen Bedürfnisse in großer Auswahl, es gibt die dazu passenden Betten und wer Umsicht walten lässt, wird mit traumhafter Nachtruhe belohnt. Dabei gilt es im Vorfeld vor allem ein wenig zu recherchieren, zu testen und vor allem auch mit Vorurteilen aufzuräumen. Wieso etwa glauben immer noch ein paar Leute, das Liegen und Schlafen auf dem Fußboden wäre gesund? Sind all die Verrenkungen und schiefen Leiber aus der Geschichte und in den heutigen armen Ländern nicht Mahnung genug? Schlafen muss die Mitte wahren und Komfort wie Anspruch an orthopädisch hochwertige Modelle sind unabdingbar.

 

Ein Sortiment für alle Bedürfnisse

 

Das Möbelhaus oder eben das Internet sind voll mit Angeboten und wer hier ein wenig den Überblick verliert, der fragt am besten direkt nach. Es gibt für jeden Anspruch die passende Matratze und dabei können etwa Hygiene, Wärme und natürlich der Komfort eine Rolle spielen. Wir kennen beispielsweise Roßhaar und auch die Kaltschaummatratze als episch warme, superbequeme Auflagen, die freilich bei starkem Schwitzen nicht die allerbeste Wahl darstellen. Latex hat demgegenüber als Stoff eine hohe Hygiene vorzuweisen, ist aber nicht immer so bequem und man kann sich hier auch für Visco oder Bonell entscheiden. In jedem Fall wird die Beratung helfen, sich im Dickicht der Auflagen zurecht zu finden und mit wenig Zeit lassen sich große Verbesserungen für den Schlaf erzielen. Dafür braucht es aber noch einiges mehr und hier verweisen wir vor allem auf das Bett selbst.

 

Was es sonst noch braucht für gesunden Schlaf

 

Die Auflage und Matte, ja selbst ein manchmal verwendeter Topper kann noch so gut sein – wenn das Bettgestell wackelt und quietscht, dann ist es mit dem erholten Schlafen genauso Essig wie beim Hinlegen auf dem verschimmelten Sofa! Deshalb sollte man auch die Betten in den Blick nehmen und hier ist der altgediente Lattenrost sicher nicht mehr die allerbeste Wahl. Dieser macht nämlich schon nach wenigen Wochen in Gebrauch genau jenen Lärm, den es zu vermeiden gilt und aus diesem Grund (und noch einigen anderen Gründen) sind dieser Tage die Boxspringbetten eine absolute Messe und der Verkaufsschlager Nummer 1 in den Möbelmärkten. Boxspring ist stabil, leise, sauber und wurde im hohen Norden Europas erfunden, von wo es sich bis nach Amerika und England ausbreitete. Kunden loben die hohe Qualität und wer hier die entsprechenden Betten checkt, der findet im Zusammenspiel mit der richtigen Auflage genau jenen gesunden Schlaf, der für das Gelingen unseres oft genug stressigen und herausfordernden Tagwerks für jedermann nötig ist.

 

Besuch: https://www.swisssense.de/matratzen/
13:35:15 28 April 2016 Permanente link Reacties (0)

Hinweise zur Matratze und warum gesunder Schlaf im Leben die halbe Mie


Schlafen ist nicht nur gesund, es ist Lebensgrundlage und die passende Matratze ist keineswegs eine unwichtige Angelegenheit wie manche Leute offenbar immer noch meinen. Man legt sich da in der Nacht auf das verschimmelte Sofa oder wählt uralte, durchgeschwitzte Matten und es ist dann auch kein Wunder, wenn immer mehr Ärzte eine ganze Reihe der sogenannten Volkskrankheiten auf schlechtes Schlafen zurückführen. Deshalb tut die Suche nach einer passenden Auflage not und wer hier ein wenig Zeit und Geld bereit ist zu investieren, der findet auf einem diversifizierten Möbelmarkt garantiert das individuell passende Stück.

 

Das Problem bei der Auswahl

 

Zunächst einmal ist natürlich die Wahl selbst gar nicht so einfach und als erste Regel beim Matratzenkauf gilt die Rücksprache mit dem Händler. Das muss nicht direkt im Möbelhaus passieren, ein wenig Recherche im Internet tut es auch, doch immer sollte das persönliche Bedürfnis bei der Auswahl im Fokus der Aufmerksamkeit stehen. Wird beispielsweise häufig geschwitzt im Schlaf, dann ist die allseits beliebte Kaltschaummatratze eben nicht die erste Wahl und das lässt sich nur herausfinden, wenn man die individuellen Eigenarten berücksichtigt. Als Klassiker in der Mitte werden bei der Matratze etwa Bonell und Visco verortet, während das edle, aber nach häufiger Pflege verlangende Roßhaar eine ähnliche hohe Isolierung der Wärme verspricht wie eben der Kaltschaum. Ist eine besondere Hygiene vonnöten, dann empfiehlt sich das anspruchslose, leicht zu pflegende Latex.

 

Und was ist das passende Bettgestell?

 

Matratzen sind nicht alles und wer meint, man müsse ein teures Model hier nur auf den blanken Boden legen, der irrt gewaltig! Überhaupt ist auf dem Boden zu schlafen ein idiotischer Irrtum aus einer Zeit, in der man sich aus Armut diese Umstände schönreden musste! Deshalb braucht es zugleich auch ein ordentliches Bett und hier bieten sich sowohl der Lattenrost wie auch das neue Boxspring an. Freilich ist der Lattenrost eine meist nervige, weil quietschende Sache und die beste Auflage wird diese Geräusche kaum unterbinden. Boxspringbetten sind demgegenüber sehr leise weil stabil konstruiert wie eine Art Kiste und das überzeugt längst nicht mehr nur die skandinavischen Erfinder dieser verlässlichen Bettgestelle! Probeliegen im Möbelhaus oder der Austausch mit dem Händler im Netz bringen hier Aufschluss und auf jeden Fall den gesunden Schlaf, der für Gesundheit und Wohlbefinden nötig ist. Heute ist die Auswahl groß wie nie zuvor und niemand muss sich auf einen Strohsack legen, um die nötigen Stunden an Schlaf mitzunehmen in einem ohnehin stressigen Alltag.


13:28:31 28 April 2016 Permanente link Reacties (0)

Guter Schlaf = Gute Matratze?


 

Zugegeben, auch Binsenweisheiten hören sich so an, aber ohne Zweifel hängen gesunder, ruhiger, ausgeglichener Schlaf und die entsprechende Matte auf dem Bett zusammen! Das ist jedem klar, doch längst nicht alle Leute widmen sich diesem Thema mit Hingabe und wundern sich dann, wenn ständig der Schädel dröhnt, schon am Morgen wohlgemerkt, oder wenn die Knochen selbst in jungen Jahren anfangen zu schmerzen. Die Ursache hierfür in der als Schlafstätte dienenden Couch zu suchen, fällt kaum jemandem ein und man schiebt die Erkrankungen auf alle möglichen Gründe. Dabei liegt die Wahrheit so nah und es braucht wirklich nicht viel, um Geist und Körper auch im Ruhezustand etwas Gutes zu tun.

 

Was der Handel für die Betten zu bieten hat

Einst gab es nur den Strohsack oder eben den nackten Fußboden, doch heute ist die Matratze Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen und wird beispielsweise im Schlaflabor von allen Seiten getestet und analysiert. Das Ergebnis sind vorzügliche Matten für jedes Bedürfnis und im Fachhandel führt man dann in der Regel auch alle Modelle in Auswahl. Da gibt es sehr robuste, kinderleicht zu reinigende Stoffe wie Latex oder eben als Gegensatz dazu das pflegeintensive, warme Rosshaar als Material. Andere Begriffe in diesem Zusammenhang sind Visco, Bonell und selbst das Wasserbett steht heute für den Privatgebrauch zur Verfügung. Ständig kommen außerdem Neuerscheinungen auf den Markt, über die sich selbst im Internet zunächst nicht viel findet und man sollte hier direkt den Händler beziehungsweise die Seite im Netz ansprechen und sich über aktuelle Entwicklungen ganz konkret informieren.

 

Warum nicht alles in einem?

Wir sind ja ständig auf der Suche nach möglichst umfassenden Lösungen und das gilt selbstverständlich auch für die Matratze. Ganz oben bei den Allroundern findet sich die Kaltschaummatte, die noch gar nicht so alt ist und trotzdem schon weltweit zu den am häufigsten verkauften Schlafunterlagen gehört. Im Grunde genommen ist Kaltschaum ein flexibler Stoff, der dank Rückstellungsverhalten und Punktelastizität sich mit dreht und mit wendet im Schlaf, was für eine permanente, konsequente Entlastung aller Regionen des Körpers sorgt. Auch wird Wärme bei diesem Material gespeichert wie sonst nirgendwo und selbst die Pflege und Hygiene sind sehr simpel gehalten. Eine Kaltschaummatratze passt in jedes Schlafzimmer, ist in vielen Farben und Formen erhältlich und sorgt dann der vielseitigen Eigenschaften für guten und gesunden Schlaf, der sich dann ohne Umschweife auf diese vorteilhafte Unterlage zurückführen lässt.


14:28:19 12 April 2016 Permanente link Reacties (0)


 Steht ein Umzug bevor oder einfach nur eine Renovierung, dann wird selbstredend auch das Schlafzimmer auf den Prüfstand gestellt. Nicht nur, dass hier meist nach Jahren schlicht neue Möbel und vor allem Matratzen hermüssen, auch sind die verwendeten Stoffe und Modelle der Unterlage oft hoffnungslos veraltet und zeichnen deshalb auch oft genug für Krankheiten und manche Plagerei verantwortlich. Es lohnt sich also, hier näher hinzuschauen und den Handel wie auch das Internet zu befragen, schließlich sind die Zeiten, in denen Lattenrost, Strohsack oder auch der kalte, nackte Boden zum Schlafen geboten wurden, lange vorbei. Aber auch die Couch reicht nicht aus! Für guten Schlaf ist die richtige Matratze unbedingt erforderlich und schnell schält sich bei der Recherche ein ganz bestimmtes Modell als echter Allrounder heraus.

 

Was kann eine Kaltschaummatte und warum ist diese so beliebt?

Fragt man heute den Händler nach einem Alleskönner unter den Auflagen für das Bett, dann wird dieser mit Sicherheit auf die Kaltschaummatratze verweisen. Das liegt zum einen an den gesundheitlich nachweisbar vorteilhaften Eigenschaften dieser Modelle, zum anderen ist es aber auch der Komfort in der Nutzung und Pflege, den viele Menschen schätzen, und so überrascht es nicht, dass hier besonders oft und gern gekauft wird. Kaltschaum bietet Punktelastizität wie kein anderes Material, er passt sich dem Körper immer verlässlich an und Knochen wie Gelenke können sich ausruhen, regenerieren, Kraft tanken. Das Ganze wird im Fachjargon auch als Rückstellungsverhalten bezeichnet, es misst also den Grad, in dem die Matratze mit den Bewegungen der Schlafenden wandert. Und hier schneidet der Stoff sehr gut ab, genauso übrigens wie bei der Reinigung oder auch beim Transportieren, das sich dank simplem Zusammenrollen in wenigen Handgriffen gewährleisten lässt.

 

Und die anderen Modelle?

Niemand ist gezwungen, sich für den Verkaufsschlager Nummer 1 zu entscheiden. Im Übrigen kann Kaltschaum für stark schwitzende Leute wegen einer enormen Wärmeisolierung zum Problem werden und so lohnt sich ein Blick auf die restliche Palette bei den Matratzen. Es gibt hier zum Beispiel Visco, das ist ein klassischer Stoff, es gibt das ähnliche Bonell und wer es robust mag, der kann gern zu einer Auflage aus Latex greifen. Diese lässt sich sehr leicht reinigen. Auch Rosshaar findet sich in mancher Matte, ist aber recht teuer und braucht einiges an Pflege. Wem das nicht reicht, der recherchiert mal bitte auf den Seiten der Schlaflabore und natürlich ist es immer sinnvoll, einfach mal den Händler selbst zu befragen! Dieser fährt schließlich auf Messen, liest die Fachjournale und kann für wirklich jedermann das passende Modell für eine Schlafmatratze finden.

 

Besuch: https://www.swisssense.de/matratzen/


14:09:16 12 April 2016 Permanente link Reacties (0)


Wer sich am Abend zur Ruhe legt, der wünscht sich natürlich eine weiche, komfortable Schlafstätte, doch tatsächlich sieht es in der Praxis ganz anders aus: Von einer vorteilhaften Matratze ist da weit und breit rein gar nichts gesehen und man bettet sich vielmehr auf alten, durchgelegenen Sofas oder gleich ganz auf dem Fußboden. Oft zirkuliert dann sogar noch die Anschauung, das wäre irgendwie gesund und selbst wenn die Knochen und der Kopf am Morgen schmerzen, führen das diese Leute nicht auf die Schlafunterlage zurück. Ein fataler Irrtum! Schlecht schlafen führt unweigerlich auch zu schweren Erkrankungen, etwa im Bereich Herz-Kreislauf oder an der Wirbelsäule. Das Absurde daran ist, dass es natürlich hervorragende Schlafstätten gibt und wer an Gesundheit und Wohlbefinden interessiert ist, sollte hier ein wenig Zeit investieren.

 

Welche Modelle stehen überhaupt im Handel zur Auswahl?

Mit Matratzen ist es ähnlich wie mit Kleidungsstücken: Sie müssen passen! Deshalb sollte man im Handel nicht nur die eigenen Bedürfnisse kennen, etwa ob jemand stark schwitzt oder auch spezielle Stoffe braucht, sondern überhaupt erst einmal die einzelnen Materialien in deren Vor- und Nachteile studieren. Hier gibt es beispielsweise das äußerst robuste Latex, gut zum Reinigen, aber nicht sonderlich komfortabel, während das superwarme Rosshaar enormen Komfort garantiert, dabei aber auch eine Menge Pflege nötig macht. Visco und Bonell sind demgegenüber Klassiker und werden weiterhin aufgrund der Vielseitigkeit gern gekauft. Der Handel gibt zudem Auskunft über neue Möglichkeiten, schließlich schlafen die Verantwortlichen in den Schlaflaboren eben nicht, sondern entwickeln beständig neue Unterlage für die wirklich passende Matratze.

 

Ein Alleskönner für beinahe jedermann

Ist die große Auswahl an Unterlagen nun ein wenig zu breit gefächert, dann empfehlen Experten immer eine Kaltschaummatratze. Diese vereint viele positive Eigenschaften anderer Stoffe und muss lediglich bei der freilich für viele Leute vorteilhaften Wärmespeicherung ausprobiert werden, was den Stoff zu einem echten Verkaufsschlager macht. Kaltschaum passt sich dem Schlafenden exakt an, rollt und knautscht mit den Bewegungen mit und dieses Rückstellungsverhalten entlastet den Körper beziehungsweise dessen einzelne Regionen punktgenau. Auch die Reinigung ist sehr leicht, schnell und unkompliziert und bei einem Umzug ist die Matte aus Kaltschaum im Nu transportbereit. Ein angenehm weiches und zugleich orthopädisch hochwertiges Material, das in Tests immer hervorragend abschneidet und das deshalb auch völlig zu Recht zum beliebtesten Modell unter den Matratzen aufgestiegen ist – weltweit! Wer hier zugreift, bekommt guten Schlaf gewissermaßen garantiert.


13:53:20 12 April 2016 Permanente link Reacties (0)


Die Auflage stand schon immer im Fokus, wenn es um gesunden Schlaf ging, aber heute findet der Kunde nicht mehr nur einen billigen Strohsack oder mit Federn vollgestopfte Säcke auf dem Markt. Das Absurde freilich ist, dass man vielerorts trotz eines hervorragenden Angebots in den Möbelhäusern eben doch wieder auf dem Sofa schläft, eine schimmelige Matte hinlegt oder gleich meint, der blanke Boden wäre doch völlig in Ordnung und außerdem gut für die Gesundheit. Nichts kann gefährlicher seyn als dieser Aberglaube! Die Überzeugung, dass Schlafen auf dem Boden in Ordnung wäre, stammt aus Zeiten, in denen arme Leute nichts anderes hatten und sich einredeten, das wäre gut, zumal man ja ohnehin mitten in der Nacht aufstand. Die Folge waren Verkrüppelungen, schmerzende Knochen und andere Krankheiten, was auch heute bei schlechtem Schlaf durchaus die Regel ist.

 

Eigenschaften und Vorteile guter Modelle

 

Selbstverständlich ist heute so gut wie jede Matratze im Möbelhandel auch etwas wert, doch die große Auswahl bezieht sich auf eine geradezu maßgeschneiderte Anpassung der Auflagen an die Schlafenden und zu diesem Grund muss es ganz unterschiedliche Stoffe geben. Roßhaar etwa ist sehr warm und wohlig weich, braucht aber Pflege, während sich der robuste Latexstoff leicht waschen lässt, zugleich aber wenig Wärme produziert. Als rundum vielseitiges Material erweist sich Kaltschaum, das die wärmenden Eigenschaften aufweist (Achtung: Wer stark schwitzt im Schlaf, der kann mit diesem Stoff Probleme bekommen – Bitte Rücksprache mit dem Händler halten!) wie Roßhaar, zugleich aber auch Hygiene bietet und ein unvergleichliches Maß an Anpassung, im Fachjargon Punktelastizität und Rückstellungsverhalten genannt, zu bieten hat. Zugleich kann man solche Matten ganz schnell zusammenrollen und abtransportieren, was den Gebrauch im Alltag simpel macht. Weitere Stoffe sind Visco und Bonell und man sollte am besten ein wenig recherchieren oder auch den Handel selbst um Informationen bitten.

 

Individuelle Verträglichkeit ist auch beim Bett wichtig!

 

Womit wir bei der Schlafstätte sind. Diese fügt sich mit der Matte zu einer Einheit zusammen und es ist sinnvoll, auch hier die neusten Trends zu kennen. Diese heißen Boxspringbetten und kommen aus dem hohen Norden, aus Skandinavien, sie sind seit Jahr und Tag in Hotels der Renner und finden sich nun auch in immer mehr privaten Haushalten. Zu Recht, denn Boxspring ist eine betont leise, sichere, stabile Konstruktion, die auch nach Jahren des Gebrauchs nicht wackelt. Das ist eine Menge Wert wenn man etwa an den unsäglich nervigen Lattenrost denkt, dessen Quietschen jede Nacht unzählige Menschen um den Schlaf bringt. Gesunder Schlaf braucht die richtige Matratze und das passende Bett, nur dann ist Erholung garantiert und Leib und Seele können die tagsüber entleerten Batterien komfortabel wieder aufladen.


12:59:14 09 Maart 2016 Permanente link Reacties (0)


Mancher hält heutzutage die Geräte in der Küche für wichtiger als das eigene Bett, zumindest zeigt das ein Blick auf die Möbel, welche von einigen Leuten für ausreichend befunden werden. Und natürlich ist das ein großes Problem, schließlich führen Mediziner heute viele Krankheiten auch sehr ernsthafter Natur auf eine schlechte Matratze zurück und jeder ist gut beraten, hier entsprechende Veränderungen im Schlafgemach vorzunehmen. Gesund schlafen ist nicht nur eine Binsenweisheit, es ist die Essenz des Tages und nur die ausreichende Nachtruhe ist Gewähr für das Aufladen der Akkus. Man sollte deshalb weniger auf Küchengeräte und Unterhaltungselektronik achten und vielmehr die Schlafstätte in den Blick nehmen, zumal es hier eine wirklich bestechend tolle Auswahl gibt.

 

Eine wirklich sehr große Auswahl

 

Nun meint mancher, das wäre auf der anderen Seite nicht so leicht und fast schon eine Wissenschaft, wenn es um die Unterlage geht, das zeigt sicher auch ein Blick in den Handel. Dort finden sich unzählige Modelle und Formen, Farben und Materialien und so sollten zunächst einmal die eigenen Gewohnheiten im Mittelpunkt stehen. Der Händler kann hier übrigens hervorragend beraten, schließlich gibt es mit Visco, Bonell, Rosshaar oder auch dem pflegeleichten Latex für so alle Zwecke den passenden Stoff. Auch Kaltschaummatten haben sich bewährt, weil hier viele Punkte in einem Modell versammelt sind, die sich bei vergleichbaren Auflagen immer nur in Auswahl finden. Der Kaltschaum bietet verlässliche Wärmeisolierung und ein Rückstellungsverhalten, das selbst beim im Schlaf beweglichsten Menschen stets für eine ideale Anpassung der Matte sorgt. Weitere Aspekte sind die Punktelastizität und auch der simple Transport, so dass sich heute besonders viele Leute für diese Art Auflage entscheiden.

 

Und das Bettgestell für die Matratze?

 

Noch ein Wort zum Bett selbst. Ist dieses einfach nur eine wacklige Kiste, so hilft auch die beste Matte nichts und man sollte darauf achten, dass auch ein Lattenrost immer richtig stabil verbaut ist. Freilich, auch das ist in der Praxis oft nicht hilfreich, weil die Latten Konstruktion per se quietscht und aus diesem Grund sind die neuartigen Boxspringbetten enorm beliebt. Hier wird eine Federkiste angeboten, fest verbaut, ohne Wackeln und Quietschen und in zahllosen Designs erhältlich. In den angelsächsischen Ländern hat Boxspring dem Lattenrost schon vor Jahren den Rang abgelaufen und dieser Trend ist auch für Deutschland zu sehen, schließlich lässt sich auf diese Weise der wirklich rundum erholsame Schlaf auf gewisse Weise garantieren.

 

Besuch: https://www.swisssense.de/matratzen/


12:50:48 09 Maart 2016 Permanente link Reacties (0)


Ohne Zweifel, worauf wir schlafen bestimmt über unseren Tag und so ist auch kein Wunder, wenn angesichts all der mehr als ungenügenden Unterlagen, Matten, Couchgestelle viele Leute unter Rückenschmerzen und Kopfweh leiden. Die richtige Matratze ist zwar recht leicht zu finden, doch verwendet eben längst nicht jeder wenigstens ein bisschen Zeit, um den Markt zu sortieren. Wir schlafen bekanntlich einige Jahre im Leben und nichts ist schlimmer, als wenn diese jede Nacht wiederkehrenden Stunden auf einem ungenügenden Lager verbracht werden! Gemeinhin führen heute selbst Ärzte und Schlafmediziner unzählige Leiden selbst schwerster Natur auf ungesunden Schlaf zurück, was eine eingängige Beschäftigung nicht nur obligatorisch, sondern zwingend notwendig macht.

 

Material ist nicht gleich Stoff!

 

Logisch, denn bei den Matratzen gibt es auch das Wasserbett als umfassende Konstruktion und das lässt sich kaum einem Stoff zurechnen, der sich sonst auch auf unseren Betten findet. Vielmehr bietet der Handel eine riesige Auswahl an Klassiker wie Visco oder Bonell und wer es edel und warm mag, wählt vielleicht Roßhaar als Unterlage. Auch Latex ist beliebt, vor allem wegen der vorzüglichen eigenschaften wenn es um die Hygiene geht. Ein Alleskönner freilich ist und bleibt die Kaltschaummatte, die auch so zu den absoluten Bestsellern im Möbelhandel gehört. Das Material vereint eine sehr gute Rückstellung mit punktgenauer Entlastung, was Wenden und Bewegen während des Schlafens problemlos toleriert. Immer wieder passt sich der Kaltschaum dem Aufliegenden an und damit einhergeht die ausgezeichnete Wärmeisolierung sowie eine simple Hygiene, die Schutz vor Milben und anderen Plagegeistern bietet. Einziger Nachteil: Die Wärmespeicherung kann zum Schwitzen führen, so dass immer ein Austausch mit dem Händler über die gewünschte Matratze empfehlenswert ist.

 

Und welches Bett bietet sich an?

 

Der Möbelhandel ist nicht nur bei den Matten breit aufgestellt, auch die Bettgestelle selbst sind heute recht variabel und werden gemeinhin in zwei Kategorien geteilt. Da gibt es einmal den allen bekannten Lattenrost und es gibt die neuartigen Boxspringbetten aus Skandinavien. Prinzipiell lässt sich auf beiden Systemen gut schlafen, doch nervt Lattenrost dank unsauberer Verarbeitung oft genug mit Quietschen und das kann den Schlaf nachhaltig stören. Dazu kommt die Staubbildung auf den Latten und viele Leute wählen deshalb das extrem stabile Boxspringbett. Erfunden wurde diese Art Schlafstätte im hohen Norden und sie vereint Geräuschlosigkeit mit Komfort, Hygiene mit simpler Reinigung und das überzeugt Kunden wie Händler gleichermaßen. Wer hier zuschlägt und das mit einer der oben genannten Auflagen kombiniert, kann sich gewissermaßen gesund schlafen und das ist die Recherche im Möbelhandel allemal wert.


12:01:09 09 Maart 2016 Permanente link Reacties (0)


Boxspring galt bis vor wenigen Jahren noch als eine Trend, der sich vor allem in Skandinavien und in Amerika durchzusetzen begann. Hierzulande setzten viele Leute noch auf den Lattenrost oder legten ihre Matten gleich auf den Boden und so nahm die Zahl der Rückenerkrankungen nicht ab. Oft genug schlafen auch heute noch so manche Deutsche auf uralten Auflagen und in Betten, die dem gesunden Schlaf kaum zuträglich sind. Doch glücklicherweise beginnt sich das Boxspringbett nun auch in Deutschland durchzusetzen, denn die unschlagbaren Vorteile dieser Systeme liegen auf der Hand und tragen zu einer erholsamen Nachtruhe entscheidend bei.

Wenn wir einen näheren Blick auf das System werfen, wird schnell klar, dass hier die Matratze eben nicht ungeschützt und auf einem Lattenrost aufliegt, sondern sich vielmehr in einer speziellen Kiste mit Federsystem findet, die stabil und komfortabel gearbeitet ist. So wird störendes Quietschen und Knarren effektiv vermieden, das Bett wackelt nicht und ist immer angenehm weich, doch niemals durchgelegen. Mancher bezeichnet das System dann auch ein bißchen scherzhaft als „Federkiste“ und das trifft die Sache ziemlich genau im Kern. In jedem Fall ist zudem eine perfkete Hygiene und Sauberkeit gegeben, da die Durchlüftung sehr gut funktioniert und der Schlafende ideal aufliegt. In der Regel wird das Boxspringbett aus stabilem Holz gearbeitet und mittlerweile gibt es eine sehr große Auswahl an Designs und Ausführungen, wobei man bei der Auswahl immer auch auf den geplanten Standort und auf eine Kombination mit dem bereits vorhandenen Mobiliar achten sollte.

Ganz entscheidend bleibt zudem natürlich die eigentliche Matratze. Bekanntlich eignet sich nicht jedes Bett für jeden Typ von Auflage, doch bei diesem innovativen System hier spielt das nur eine geringe Rolle. Alles ist mach- und denkbar und es kommt in erster Linie auf die persönlichen Bedürfnisse und Wünsche an. Man sollte sich kritisch fragen, ob es eine sehr edle Auflage wie zum Beispiel aus Roßhaar sein soll, die dann freilich auch einiges an Pflege benötigt, oder aber ein leicht zu reinigendes Material wie etwa Latex. Auch Kaltschaum, Visco oder Bonell bieten sich an und ein gut sortierter Händler, gleich ob im Netz oder vor Ort, wird immer über die jeweiligen Vor- und Nachteile Auskunft geben. Information ist also erste Käuferpflicht und wer sich daran hält, wird in Zukunft den erholsamen Schlaf finden, den wir alle so nötig haben.


11:52:07 29 Januari 2016 Permanente link Reacties (0)


Mittlerweile achten immer mehr Menschen auf ihre Schlafstätte, denn die Vorteile des richtigen Bettes sind heute allgemein bekannt und so überrascht es kaum, dass sich immer mehr Leute dann auch für ein Boxspringbett entscheiden. Dieses System stammt aus dem Norden Europas, findet in Ländern wie Schweden, Norwegen oder auch den USA schon seit vielen Jahren rege Verbreitung und ist nun endlich auch in unseren Breiten angekommen. Allerdings stellen sich vor dem Kauf natürlich auch einige Fragen und so steht vor allem das Problem der richtigen Matratze für viele Interessenten im Vordergrund.

Dabei sollte man wissen, dass ein Boxspringbett wie eine Art Kiste mit Untergestell und Auflage konzipiert ist und ein spezieller Federkern für den unvergleichlichen Schlafkomfort und die beispiellose Hygiene sorgt. Bei anderen Betten liegt die Matratze meistens auf einem quietschenden Lattenrost oder gleich ganz auf dem blanken Boden, was ihrer Haltbarkeit und einem gesunden Schlaf kaum zuträglich ist.

Aus diesem Grund ist dann auch die Auswahl beim Boxspring riesig und eine generelle Empfehlung zur passenden Auflage lässt sich eigentlich gar nicht abgeben – alles ist zunächst einmal machbar! Man braucht weder Scheu haben noch ausgefallen hohe Preise erwarten. Da gibt es dann besonders edle Materialien für die Haut und das Auge, die jedoch auch wieder eine besondere Pflege erfordern. Es sind zugleich auch sehr schonende Stoffe, etwa für den Allergiker erhältlich und selbst so strapazierfähige Sachen wie Latex oder Visco sind erhältlich. Hier erbringt das Gespräch mit dem Fachmann im Markt oder auch online die nötige Klarheit, denn der Vorteil dieser Betten liegt eben im richtigen Zusammenspiel von Auflage und Bettsystem. Man sollte sich fragen, was für einen selbst am geeignetsten ist, wie es um Reinigung und Pflege steht und auch um den Transport. So sind beispielsweise Kaltschaummatratzen sehr gute Auflagen, die sich bequem zusammenrollen lassen und die darüber hinaus auch immer eine genaue Anpassung an die aufliegenden Körperkonturen anzubieten haben. So schläft es sich gleich ganz anders und man ist ausgeruht und fit für die Herausforderungen des Tages. Schließlich geht einem kräftigen Geist und Körper immer auch ein gesunder Schlaf voraus und der ist mit einer solchen Kombination in jedem Fall gesichert.


11:51:54 29 Januari 2016 Permanente link Reacties (0)

Outlet NL female 140915 - 030216 468x60


Weblog